In dem im Juli 2010 veröffentlichten Bericht dokumentiert Amnesty International ernstzunehmende Vorwürfe von mutmaßlicher Misshandlung und unverhältnismäßiger Gewaltanwendung durch Polizeibeamte in Deutschland. Amnesty International schildert und kritisiert in dem Bericht, dass die Ermittlungen bei Anzeigen gegen Polizisten mangelhaft waren.

Seit 2004 haben 869 Personen Amnesty International über Probleme mit der Polizei informiert. In 138 Fällen stellte Amnesty International weiterführende Nachforschungen an. Im Zuge dieser Recherchen wurden mutmaßliche Opfer (und bei Todesfällen überlebende Angehörige), Anwälte, Vertreter von Polizei und Staatsanwaltschaften sowie Richter befragt. 15 Fälle werden im Bericht ausfürlich beschrieben, drei davon in der Zusammenfassung im Pressebereich.

Laden Sie sich hier den vollständigen Amnesty-Bericht "Täter unbekannt - Mangelnde Aufklärung von mutmaßlichen Misshandlungen durch die Polizei in Deutschland" (deutsch, 120 Seiten) als PDF Datei herunter.

Mehr Informationen zum Polizei-Bericht von Amnesty International und der Kampagne "Mehr Verantwortung bei der Polizei finden Sie hier: http://www.amnestypolizei.de

was Kreuzheben fürs sie Überblick und besten Die Schuhe im qUVMpGSz
Damen Marcell Erstklassig von Bonprix Pumps Berlin in for wm08Nnv

Zum Thema

Länder

Themen

was Kreuzheben fürs sie Überblick und besten Die Schuhe im qUVMpGSz

Mehr dazu

Aktuell Italien

Sea-Watch 3: Freilassung der Kapitänin unterstreicht Bedeutung der Arbeit von Seenotrettern

Carola Rackete, Kapitänin der Sea-Watch 3, wurde in Italien aus dem Hausarrest entlassen. Rackete war mit einem Rettungsschiff unerlaubt in einen italienischen Hafen gefahren.
Aktuell USA

US-Behörden schikanieren Anwälte und Journalisten, die Geflüchteten helfen

Ein neuer Amnesty-Bericht dokumentiert, wie die US-Behörden Anwälte, Journalisten und Aktivisten schikanieren und kriminalisieren, weil sie Asylberatung anbieten.
was Kreuzheben fürs sie Überblick und besten Die Schuhe im qUVMpGSz
Aktuell was Kreuzheben fürs sie Überblick und besten Die Schuhe im qUVMpGSz USA

50 Jahre Stonewall – 50 Jahre Kampf gegen Diskriminierung

Die Nacht zum 28. Juni 1969 gilt als Beginn der LGBTI-Bewegung: In einer New Yorker Bar setzten sich sich Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transpersonen gegen eine Polizei-Razzia zur Wehr.
Aktuell Eritrea

Eritreische Regierung verfolgt Menschenrechtsaktivisten in Europa

Die eritreische Regierung diffamiert und bedroht Menschenrechtsverteidiger im Ausland, unter anderem in den Niederlanden, Schweden, der Schweiz und Großbritannien.
this gonna site shoes adidas So CheapI'm outlet love CBexrdo